Karnivor Barf Shop: Leidenschaft und Transparenz

Nachdem in der letzten Woche die berechtigte Frage einer Kundin aufgekommen ist, ob wir auch das halten, was wir versprechen, also wirklich nur hochwertiges Fleisch aus artgerechter Haltung verkaufen, haben wir dies zum Anlass genommen, Ihnen einen tiefen Einblick in unser Unternehmen zu geben. Auch wenn diese kritische Frage von nur einer einzigen Kundin öffentlich gestellt wurde und wir in Facebook eine überwältigende Zustimmung und Vertrauen ausgesprochen bekommen haben, nehmen wir das Thema sehr ernst.

Stefan und ich führen diese Firma aus Leidenschaft, wir haben in einem Keller im Jahre 2006 angefangen und beschäftigen derzeit 12 Mitarbeiter. Natürlich nicht mehr in einem Keller, sondern auf ca. 1200 qm Lager- und Produktionsfläche. Ich mache auch kein Geheimnis daraus, dass wir von einer Werbe- / Internetagentur betreut und beraten werden. Diese Firma kümmert sich um unsere Außenkommunikation und Onlinevermarktung. Ich bin Spezialistin für BARF und habe einen hohen moralischen und ethischen Anspruch an den Umgang mit Tieren, auch unseren Produzenten und den Schlachttieren, die zuletzt das Produkt ausmachen.

Ich habe wenig Ahnung von Werbung und Kommunikation, dafür gibt es Spezialisten! So reisten gestern Robert Justitz und Daniel Weber, unser Projektmanager von der Deutschen Stadtauskunft Marketing AG aus Oberhausen an und besichtigten unseren Betrieb. Am Rande, vielleicht zur Belustigung, solltet Ihr mal regelmäßig den Blog der Firma lesen news-blogging.de, dort schreiben diese verrückten „Werbefritzen“ nämlich aus Ihrer Sicht den Berufsalltag.

So haben wir schon am Mittwoch alle zusammen gesessen und die beiden Herren haben uns nur zugehört. Komisch, Werber quatschen eigentlich immer gerne 🙂 Sie haben sich unser Unternehmen und die Produkte angeschaut.

Transparenz

Uns wurde sehr deutlich aufgezeigt, dass wir leidenschaftliche Unternehmer sind, die zu 100% hinter ihren Produkten stehen! Wir müssen uns nicht verstecken und sind für jeden offen! Im Vergleich zum Mitbewerbern machen wir kein Geheimnis über die Herkunft unserer Produkte. Jeder Kunde ist willkommen und kann uns kurzfristig besuchen, gerne führen wir Sie durch unser Unternehmen, damit Sie unsere folgenden Aussagen nachvollziehen können! Probieren Sie das mal bei anderen Herstellern!

Hygiene

Unser Unternehmen erhielt am 15.06.2009 als erstes Unternehmen in Baden Württemberg die EU Zulassung als Hersteller für Heimtiernahrung. Zur Erläuterung: Händler benötigen keine Zulassung, Hersteller hingegen schon. Dieser Zertifizierungsvorgang ist hochkomplex und von den Anforderungen an Hygiene und der Organisation von Arbeitsprozessen vergleichbar mit den Anforderungen, die an eine Metzgerei gestellt werden. Übrigens, unsere Produktionsräume dürfen nur von speziell zertifizierten Reinigungsunternehmen gereinigt werden. Bei Bedarf informiere ich noch ausführlicher.

Gemüse und Obst

Unser Obst und Gemüse stammt ebenfalls von regionalen Lieferanten. Hier spielt weniger die Massenhaltung von Äpfeln eine Rolle 🙂 , sondern die Qualität und die Verarbeitung. Unser Gemüse und Obst wird ebenfalls in Bauernhofläden verkauft. Wie der BARF Kenner weiss, sind Apfelkerne ungesund für den Hund. Unsere Mitarbeiter entkernen jeden einzelnen Apfel in Handarbeit!

Das Fleisch vom KV-Shop

Unser Fleisch kommt ausschließlich von Lieferanten, die uns garantieren und wir uns selber davon überzeugt haben, dass die Tiere artgerecht gehalten werden! Wir haben bereits in Facebook einige Bauernhöfe namentlich genannt. Das ist sicherlich immer noch eine Behauptung und noch kein Beweis.

Woran erkennen Sie hochwertiges Fleisch?

Kurze Info: Es wird häufig behauptet, dass Pansen sehr übel riecht. Wenn Pansen übel riecht liegt es an der Verarbeitung bzw. Nichteinhaltung der Kühlkette. Korrekt gelagerter Pansen riecht angenehm nach Kuhstall. Riechen Sie mal unseren Pansen, wenn er angeliefert wird!

Es kann vorkommen, dass bei dem Produkt Rinderkehlkopf noch Gras im Kehlkopf steckt, Hinweis dafür, dass die Tiere auf der Weide standen. Massentierhaltung wird mit Kraftfutter betrieben, um das Wachstum und damit das Gewicht möglichst schnell zu erhöhen. Dieses Fleisch hat einen hohen Wasseranteil. Bestellen Sie mal bei uns Fleisch am Stück und bereiten Sie es in der Pfanne zu. Unser Fleisch wird weniger an Masse und Gewicht verlieren, als das Schnitzel aus dem Discounter. Nebenbei stellt sich die Frage, was ist dem Menschen eine gesunde Ernährung wert? Diese Frage stellt sich wahrscheinlich nicht unsere Kundschaft, da, wenn Sie Wert auf „artgerechtes“ Fleisch für ihre Hunde legt und dafür auch einen höheren Preis bezahlt, machen Sie wahrscheinlich nicht vor Ihrer eigenen Ernährung halt.

Unser Geflügel stammt von Geflügelfarmen, die eine im Vergleich zur industriellen „Fertigung“ sehr niedrige Schlachtquote hat. Industrielle „Geflügelproduktion“ schlachtet täglich ca. 80% mehr Tiere als unsere Lieferanten. Auch handelt es sich bei unserem Geflügel um frei lebende Tiere, also in Großfreigehegen auf Strohböden. Unser Lieferant beliefert zusätzlich Bauernhofläden und verschiedene Feinkostgeschäfte der Markthalle Stuttgart. Ein weiterer klarer Hinweis auf die Herkunft unserer Produkte ist die Verfügbarkeit bzw. die Nichtverfügbarkeit. Produkte, wie Lamm, Kaninchen und Wild sind nicht immer lieferbar. Wir könnten problemlos tonnenweise diese Produkte beziehen, aber eben nicht in der von uns gewünschten Qualität. Es ist für uns manchmal sehr ärgerlich Lieferengpässe und damit Umsatzeinbußen akzeptieren zu müssen, aber wir halten uns an unsere Prinzipien. Unsere Werbeagentur hat uns dringend davon abgeraten, auf Mitbewerber hinzuweisen. Ich tue es aber trotzdem, hinterfragen Sie sich warum dort immer alle Produkte meist lieferbar sind. Außerdem fragen Sie sich bitte selbst, ob die so offen und transparent sind wie wir? 

Ich hoffe nun wirklich absolut alle Fragen oder auch Zweifel ausgeräumt zu haben, mein besonderer Dank gilt Herrn Weber und Herrn Justitz! Die haben sich unser Unternehmen aus einer ganz anderen Sicht angeschaut und uns die Punkte aufgezeigt, die uns von anderen unterscheiden. Auch haben Sie uns den Ratschlag gegeben, immer transparent zu bleiben, das zeichnet uns aus und hebt uns von anderen ab.

Bei Fragen jeglicher Art stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung

Fotostrecke: zu Besuch bei KV



Weitere Themen rund um BARF